Prof. Gilbert Fridgen von der Fraunhofer-Projektgruppe Wirtschaftsinformatik sprach als Experte für die Blockchain-Technologie vor dem Ausschuss „Digitale Agenda“ des deutschen Bundestages. Gemeinsam mit fünf weiteren Sachverständigen erläuterte Prof. Fridgen die Potenziale und Voraussetzungen des Blockchain-Verfahrens unter anderem im Hinblick auf eHealth, eGovernment und Energiewirtschaft.
Mehr Informationen finden Sie hier: