Am 19.11.2019 fand der nächste Tech-Day am Wissenschaftscampus E-Commerce statt. Prof. Dr. Jochen Hiller vom Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) und der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) begann den Abend mit einem Vortrag zum Thema "Computertomographie in Handel und Logistik". Der Leiter des Smart Logistics Labors gab darin zunächst einen breiten Überblick über die industrielle Computertomographie (CT) und stellte dann zahlreiche Beispiele zu deren möglicher Anwendung in Handel und Logistik vor.

Danach leitete Herr Dipl.-Inf. Thomas Miller den praktischen Teil des Abends ein, indem er als erstes Anwendungsbeispiel die CT-Messung eines Schuhs vorstellte und daran zeigte, wie sich durch Kombination mit Photogrammetrie ein realistisches, dreidimensionales Modell des Schuhs erzeugen lässt, welches das Einkaufserlebnis in Online Shops deutlich bereichern kann.

Nach dieser Vorstellung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgewählte Beispiele an Demonstrator-Stationen interaktiv ausprobieren. Herr Daniel Rauch, M.Sc. stellte ein Softwarepaket vor, in welchem verschiedene Anwendungen der CT in Handel und Logistik exemplarisch umgesetzt und ansprechend visualisiert wurden. Konkret umfasst es beispielsweise die Bestimmung einer optimierten Anordnung von Waren in Paketen oder die automatische Erkennung von Waren in verschlossenen Paketen über moderne Verfahren der Künstlichen Intelligenz.

Dass sich CT-Daten von Waren auch in der Virtuellen Realität (VR) für die Warenpräsentation einsetzen lassen, wurde von Peter Landstorfer, M.Sc. eindrucksvoll in einer Live-Präsentation vorgeführt. Durch Aufsetzen einer VR Brille konnten interessierte Teilnehmer mit dem 3D Modell eines Akkuschraubers interagieren und dieses sogar virtuell zerlegen und wieder zusammenfügen.

Abgerundet durch zahlreiche Themendiskussionen stieß das Event auf sehr positive Resonanz unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.


Weitere Bilder finden Sie unten in der Bildergalerie.